Schokoladen-Tartelettes mit einem Hauch Haselnuss

Schlicht und lecker: Schoko-Tartelettes mit Haselnuss.

Wenn du in diese Schokoladen-Tartelettes beißt, zerbricht erst einmal leicht der Haselnuss-Sandteig, bevor du an die cremige Ganache aus dunkler Schokolade gelangst.

Läuft dir das Wasser im Mund zusammen? Zu Recht. Hier gehts zum Rezept.

Schokoladen-Tartelettes im Querschnitt

Schön cremige Ganache aus dunkler Schokolade.

Zarter Sandteig mit Kakao und Haselnuss

Ein schön mürber und nussiger Sandteig mit Kakao bildet die Basis der Schokoladen-Tartelettes. Selbst etwas dicker ausgerollt bleibt er zart und wahnsinnig schmackhaft.

Das Geheimrezept sind ganze Haselnüsse, die bei 150 °C für 10 min geröstet und anschließend gemahlen werden. Ein wunderbarer Duft.

Geröstete Haselnüsse bringen nicht nur extra Aroma, sondern auch ein natürliches Dekor.

Der Sandteig kommt übrigens ohne Ei aus und kann leicht veganisiert werden.

Die Schokoladen-Tartelettes können sehr einfach vegan hergestellt werden.

Cremige Schokoladenganache

In die fertig gebackenen Tarteletteschalen wird eine noch warme Ganache gefüllt. Sie besteht zu gleichen Teilen aus Zartbitterschokolade* und (Pflanzen-)Sahne.

Da die Ganache schnell trocknet, ist es wichtig, sie in einem Rutsch bis zum Rand in die Schalen zu gießen. Dadurch bekommst du eine glatte Oberfläche.

Das Mundgefühl? Oh ja, das ist traumhaft cremig und intensiv schokoladig. Es lohnt sich, hierfür eine gute, dunkle Schokolade zu besorgen. Sie ist der Geschmacksträger der Schoko-Tartelettes.

Sechs hübsche Schokoladen-Törtchen gefällig? Unten gehts zum Rezept.

Dekor aus Haselnussschalen und Kakaonibs

Die Haselnussschalen der gerösteten Haselnüsse kannst du verwenden, um am Ende deine Schokotörtchen zu garnieren.

Das sieht nicht nur hübsch aus, sondern lässt auch auf den ersten Blick erkennen, dass deine Tartelettes einen nussigen Anteil haben.

Kakaonibs, also Kakaobohnenschalen, bilden mit Haselnussschalen ein hübsches Dekor.

Gleiches gilt für die Kakaonibs*. Das sind Schalen der Kakaobohne, die hart und ungeröstet auch leicht bitter sein können. Daher auch hier: unbedingt rösten. Das Aroma wird milder und die Schalen werden weicher. Warum eigentlich Kakaonibs? Sie passen aus zwei Gründen gut zu den Schokoladen-Tartelettes: sie intensivieren den Schokoladengeschmack und sorgen für etwas Crunch, etwas Biss – einfach eine gewisse Knusperkomponente.

Choux au craquelin mit Schokolade: Windbeutel de luxe
Choux au craquelin oder Brandteig trifft Knusperschicht aus Mürbeteig. Im Inneren: Schokolade küsst Himbeere. Lust auf den besonderen Windbeutel?
Zum Rezept
Choux au craquelin

Alternativ kannst du Backkakao* über die Schokoladen-Tartelettes sieben, entweder komplett oder nur zur Hälfte oder sie einfach pur lassen.

So oder so, die Kleinen sind super.

Viel Vergnügen!

Christiane

Schokoladen-Tartelettes mit einem Hauch Haselnuss

Christiane von Tonkabohne und Zitrone
Leicht knusprig, super cremig und dabei ein wenig nussig: die Schokoladen-Tartelettes mit einem Hauch Haselnuss gehen einfach immer.
5 von 2 Bewertungen
Vorbereitung 1 Std.
Zubereitung 25 Min.
1 Std. 30 Min.
Summe 2 Stdn. 55 Min.
Gericht Frühstück, Kleinigkeit, Nachspeise
Land & Region Französisch
Portionen 6 Tartelettes

Ausstattung

  • Küchenwaage
  • Feines Sieb
  • Rührschüssel
  • Teigroller oder Nudelholz
  • Küchentuch
  • Blech
  • Backpapier
  • Tartelette-Formen
  • Scharfes Messer
  • Gabel
  • Gitter zum Abkühlen
  • Kleiner Topf
  • Teigschaber

Zutaten
  

Sandteig mit Haselnuss und Kakao

  • 200 g Mehl Typ 550
  • 60 g Puderzucker
  • 32 g Haselnüsse gemahlen oder ganz
  • 16 g Backkakao
  • 100 g kalte Butter in Würfeln
  • 36 g (Pflanzen-)Milch
  • Etwas Butter zum Einfetten

Schokoladenganache

  • 180 g (Pflanzen-)Sahne
  • 180 g dunkle Schokolade Callets oder gehackt

Zubereitung
 

Sandteig mit Haselnuss und Kakao

    Teig erstellen

    • Mehl und Puderzucker durch ein feines Sieb* in eine Schüssel sieben.
    • Noch besser als gemahlene Haselnüsse sind ganze Haselnüsse, die du bei 150 °C für 10 min im Ofen röstest und dann mit einem sauberen Küchentuch reibst, damit sich die Haselnussschalen lösen. Die Schalen für das Dekor aufbewahren. Nüsse abkühlen lassen und anschließend fein mahlen. Gemahlene Nüsse, Kakao* und Salz ebenfalls in die Schüssel geben.
    • Kalte, gewürfelte Butter zur Mehl-Nuss-Mischung geben.
    • Butter und Mehl-Nuss-Mischung so lange zwischen den Händen reiben, bis eine grobe, sandige Textur entstanden ist. So wird die Butter perfekt eingearbeitet.
    • Milch dazugeben und alles zu einer Kugeln formen. Dabei den Teig nicht kneten, sondern nur zusammendrücken.
    • Teig zwischen Backpapier legen und mit einem Teigroller* (oder Nudelholz) 2-3 mm ausrollen. Alles auf ein Blech legen und für 1 h in den Kühlschrank geben.

    Tarteletteschalen formen

    • Tarteletteformen* einfetten und damit Kreise ausstechen.
    • Tarteletteformen inkl. Teigkreisen auf ein Backblech heben.
    • Aus dem restlichen Rand Streifen in Höhe der Tarteletteform schneiden.
    • In der Zwischenzeit den Backofen auf 170 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
    • Überstehenden Rand mit einem scharfen Messer abschneiden und Boden mehrfach mit einer Gabel einstechen.

    Tarteletteschalen backen

    • Tarteletteschalen für 27 min auf der mittleren Schiene backen und auf einem Kuchengitter* abkühlen lassen.

    Schokoladenganache

    • Schokoladen-Callets* in eine kleine Schüssel geben und zur Seite stellen.
    • Sahne in einem kleinen Topf erwärmen, bis sie zu dampfen beginnt. Direkt über die Schokolade geben.
    • Mit einem Teigschaber* verrühren und bis zum Rand in die fertig gebackenen Tarteletteschalen füllen.
    • Nach Belieben garnieren. Zum Beispiel mit Haselnussschalen, gerösteten Kakaonibs oder Kakao. Lass sie dir schmecken!

    Notizen

    Zum Sandteig: Der Sandteig mit Kakao und Haselnuss ist auch super lecker als Keksteig! Die Backzeit verringert sich auf 8-12 min (je Dicke). Ein Einstechen mit der Gabel ist nicht nötig.
     
    Lust auf weitere Leckereien? Ich freue mich auf deinen Besuch! tonkabohneundzitrone.de
    Keyword haselnuss, mürbeteig, nüsse, sandteig, schokolade, schokotörtchen, tartelette, vegan

    *Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Bei einem Kauf erhalte ich eine Provision, für dich bleibt der Preis gleich.

    Published by

    Christiane

    Süßes ist für mich so wichtig wie das obligatorische Käsebrot. Deswegen findest du auf meinem Backblog sowohl Kuchen als auch brotiges. Ich freu mich, dass du hier bist. Chapeau!

    4 Replies to “Schokoladen-Tartelettes mit einem Hauch Haselnuss

    1. Vielen lieben Dank für das himmlische Rezept, wir schmelzen dahin. Wir haben ein paar Tartelettes noch mit Himbeeren belegt.5 stars

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Deine Bewertung: