Sandteig mit Haselnuss

Lecker und nussig: Sandteig mit Haselnuss.
Lecker und nussig: Sandteig mit Haselnuss.

Mürbeteige sind nicht immer die ideale Wahl für Kekse oder Tartelette-Schalen. Stattdessen eignen sich Sandteige umso besser. Warum?

Der Sandteig ist etwas feiner als ein Mürbeteig und zerbricht leichter beim Reinbeißen. Das ist doch eigentlich insgeheim genau das, was wir alle wollen. Habt ihr dann auch noch keine Eier zuhause oder möchtet den Sandteig sowieso vegan machen, seid ihr hier genau richtig.

Sandteig mit Haselnuss
Die Haselnuss lässt sich auch durch andere Nüsse ersetzen.

Richtig lecker wird der Sandteig durch die Zugabe von Nüssen. Das können gemahlene Walnüsse sein, Mandeln oder wie hier Haselnüsse. Vorher angeröstet entfalten die Nüsse ihr ganzes Aroma im feinen Teig. Aber auch ohne separates Anrösten ist das eine Heidengaumenfreude.

Beim Rezept habe ich mich an Laurianne Pau orientiert, die gemahlene Mandeln in ihren Teig eingearbeitet hat.

Die Haselnuss lässt sich auch durch andere Nüsse ersetzen.
Lassen sich auch prima einfrieren.

Als Basis für viele leckere Schokoladenkreationen habe ich mich für die Haselnuss entschieden. Nougat, Schokolade pur oder Karamell passen hervorragend dazu. Juckts da schon in den Fingern?

Die Sandteig-Basis ist ohne Eier und gewohnt laktosefrei, kann aber durch den Austausch von Butter mit Margarine oder veganer Butter auch schnell veganisiert werden. Ist natürlich (mindestens) genauso lecker.

Klein, fein, lecker: Tarteletteschalen für viele schöne Stunden.
Klein, fein, lecker: Tarteletteschalen als Basis für viele leckere Törtchen.

Auch klasse daran ist, dass sowohl der fertige Teig als auch die gebackenen Böden oder Kekse super eingefroren werden können. Hierfür das leckere Ergebnis einfach luftdicht in Frischhaltefolie wickeln und ab damit in die Tiefkühltruhe.

Seht ihr hier die leckeren Haselnussstückchen? Nom nom nom. Ich mag das sehr.

Ganz ohne Ei und schnell vegan! Einfach Butter durch Margarine ersetzen.
Ganz ohne Ei und schnell vegan! Einfach Butter durch Margarine ersetzen.

Falls ihr Fragen habt, schreibts mir gern in die Kommentare. Ansonsten:

Viel Vergnügen!

Christiane

Sandteig mit Haselnuss

Sandteig mit Haselnuss

Christiane von Tonkabohne und Zitrone
Nussiger, buttriger Sandteig ohne Ei als Basis für Tartes, Tartelettes oder Kekse jeder Art. Harmoniert besonders gut mit Schokolade. Oder noch mehr Haselnüssen.
Vorbereitung 45 Min.
Zubereitung 25 Min.
Kühlzeit 1 Std. 30 Min.
Summe 2 Stdn. 40 Min.
Gericht Kleinigkeit, Nachspeise
Land & Region Französisch
Portionen 6 Tarteletteböden (8 cm)

Ausstattung

  • Küchenwaage
  • Feines Sieb
  • Rührschüssel
  • Teigroller oder Nudelholz
  • Blech
  • Backpapier
  • Ausstecher bzw. Formen (für Tartelettes, Tartes oder Kekse)
  • Scharfes Messer
  • Gabel
  • Optional: Pinsel
  • Gitter zum Abkühlen

Zutaten
  

  • 200 g Mehl Typ 550
  • 60 g Puderzucker
  • 32 g gemahlene Haselnüsse
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Kalte Butter in Würfeln
  • 36 g Sojamilch
  • Etwas Öl oder Butter zum Einfetten
  • 10 g Pflanzensahne optional
  • 10 g Wasser optional

Zubereitung
 

Teig erstellen

  • Mehl und Puderzucker durch ein feines Sieb* in eine Schüssel sieben.
  • Gemahlene Haselnüsse und Salz dazugeben. Falls du keine gemahlenen Haselnüsse hast, kannst du auch ganze Haselnüsse nehmen, diese bei 150 °C für 10 min im Ofen rösten und dann selbst mahlen.
    Sandteig mit Haselnuss_Nüsse
  • Kalte, gewürfelte Butter auf die Mehl-Nuss-Mischung geben.
    Sandteig mit Haselnuss_Butterwürfel
  • Butter und Mehl-Nuss-Mischung so lange zwischen den Händen reiben, bis eine grobe, sandige Textur entstanden ist. So wird die Butter perfekt eingearbeitet.
  • Sojamilch dazugeben und alles zu einer Kugeln formen. Dabei den Teig nicht kneten, sondern nur zusammendrücken.
  • Teig zwischen Backpapier legen und mit einem Teigroller* (oder Nudelholz) 2-3 mm ausrollen.
    Sandteig mit Haselnuss_Ausrollen
  • Auf ein Blech legen und für 1 h in den Kühlschrank geben.

Teig ausstechen

  • Tarteletteformen* einfetten und damit Kreise ausstechen.
  • Tarteletteformen inkl. Teigkreise auf ein Backblech legen.
  • Aus dem restlichen Rand schmale Streifen schneiden.
    Sandteig mit Haselnuss_Rand schneiden
  • Mit den Teigstreifen den Rand der Tarteletteformen auskleiden und alles erneut für 30 min in den Kühlschrank geben.
  • In der Zwischenzeit den Backofen auf 170 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Überstehenden Rand mit einem scharfen Messer abschneiden und Boden mehrfach mit einer Gabel einstechen.

Teig backen

  • Tartelettes für 15 min auf der mittleren Schiene backen.
    Sandteig mit Haselnuss_Vorbacken
  • In der Zwischenzeit Sahne und Wasser miteinander vermischen.
  • Optional: Angebackene Tartelettes vorsichtig aus den Formen entfernen und mit dem Sahne-Wassergemisch einpinseln.
  • Tartelettes je nach Bräunungsgrad in weiteren 10-13 min fertig backen und anschließend auf einem Kuchengitter* abkühlen lassen.

Notizen

  • Falls sich der Tarteletteboden trotz Einstichlöcher nach oben biegen sollte, keine Sorge: du kannst die Böden vorsichtig mit einem Löffel nach unten drücken, bevor sie fertig gebacken sind. Auf diese Art drückst du die Luft unter dem Teig weg.
  • Der Sandteig mit Haselnuss ist auch super lecker als Keksteig! Das optionale Einpinseln mit einem Sahne-Wasser-Gemisch kann hier auf jeden Fall ausgelassen werden. Die Backzeit verringert sich auf 8-12 min (je nach gewünschter Bräunung). Ein Einstechen mit der Gabel ist nicht nötig.
 
Lust auf weitere Leckereien? Ich freue mich auf deinen Besuch! tonkabohneundzitrone.de
Keyword böden, grundrezept, haselnuss, keksteig, laktosefrei, mürbeteig, nuss, nüsse, sandteig, teig, vegan

*Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Bei einem Kauf erhalte ich eine Provision, für dich bleibt der Preis gleich.

Published by

Christiane

Süßes ist für mich so wichtig wie das obligatorische Käsebrot. Deswegen findest du auf meinem Backblog sowohl Kuchen als auch brotiges. Ich freu mich, dass du hier bist. Chapeau!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewertung